Bandonionwelt

Das Bandonion ist ein einzigartiges Musikinstrument, im Erzgebirge umgangssprachlich auch Ziehkastl genannt.

Der Erfinder der Union-Harmonika, Carl Friedrich Zimmermann,  lebte von 1828-1864 in unserer Region, in Carlsfeld. Er begründete die Bandonion-Herstellung und die damit verbundene Musiktradition, indem er die erste Harmonikafabrik aufbaute. Bis zum Jahr 1964 entwickelte sich Carlsfeld zum international anerkannten Produktionsstandort für Bandonions.  
Auf einer Gedenktafel ist zu lesen: "Von Carlsfeld traten die Bandonions ihren Siegeszug um die Welt an und gelten bis heute als das Herz des Tangos."

Seit Januar 2007 werden wieder Bandonions und andere Handzuginstrumente in Carlsfeld hergestellt und repariert. Bandonions können Sie bei den jährlichen Maikonzerten oder Bandonionfestivals Mitte Oktober live erleben! Bandonionmusiker aus ganz Deutschland und sogar aus Südamerika kommen zu diesen Anlässen zusammen.

Carlsfelder Bandonions
Robert Wallschläger in seiner Werkstatt