1. Familientag der Montanregion in Zschorlau

Am Samstag den 24. August fand im Besucherbergwerk St. Anna am Freudenstein in Zschorlau der 1. Familientag in der Montanregion Erzgebirge statt. Der Verein „IG Historischer Bergbau Zschorlau 1989 e.V.“, der das gleichnamige Besucherbergwerk betreut, feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen. Diese beiden Ereignisse waren Anlass zur Durchführung des ersten bergmännischen Familientages. 

Bei bestem Wetter konnten sich große und kleine Besucher an den zahlreichen Ständen über den Bergbau und seine Traditionen informieren. Es gab eine Vielzahl von interessanten Mitmachaktionen und ein tolles Unterhaltungsprogramm. Unter den zahlreichen Gästen durften wir auch Staatsminister Thomas Schmidt begrüßen, der sich positiv über das Engagement in der Region äußerte. 

Bis 2021 finden mehrere Familientage in der gesamten Montanregion statt — Jung und Alt, Klein und Groß sollen für das Thema Bergbau begeistert werden. Insbesondere Kinder und Jugendliche können an diesen Tagen bergmännisches Brauchtum entdecken, bestaunen und hautnah erleben. Vielen Dank an die vielen Mitwirkenden, die den 1. Familientag zu einem echten Bergbauerlebnis gemacht haben.

 

Schauen Sie dazu auch den Filmbeitrag im ErzTV

Filmbeitrag zum 1. Bergmännischen Familientag 

Beate Bauer im Gespräch mit Vertretern der LEADER-Partnerregionen
Bergkapelle Schneeberg
Staatsminister Schmidt zu Besuch in Zschorlau
Buntes Treiben für Familien
Vorführung der Höhenrettung
Staatsminister Schmidt im Gespräch mit Vertretern der Region
Infostand des Vereins Zukunft Westerzgebirge e.V.
Der Klöpplerin über die Schulter geschaut.
Kinder durften sich beim Schnitzen ausprobieren.
Die Kinder vom Kinderhaus Schneeberg führten einen Sketch auf.
Großen Andrang gab es beim Spiel, "Unser schönes Westerzgebirge".
Staatsminister Schmidt durfte sich über einen echten Grubenhelm freuen.