3. Westerzgebirgische Leistungsschau in Wernesgrün

Herausragende Förderprojekte im Blickpunkt

 

Zirka 2000 Gäste haben die 3. Westerzgebirgische Leistungsschau mit 35 Ausstellern im Wernesgrüner Brauerei-Gutshof besucht. Erstmals waren nicht Kommunen, sondern das LEADER-Regionalmanagement und der Verein Zukunft Westerzgebirge e.V. Veranstalter der Leistungsschau. Eine weitere Premiere war der Hobbyheimwerker-Wettbewerb. Das Publikum wählte unter eingereichten Werken der Hobbyheimwerker seine Favoriten. Ein Highlight für die kleinen Gäste war das 3X4 Meter große  XXL-Spiel "Unser schönes Westerzgebirge".

Für die fantastische musikalische Untermalung der Veranstaltung sorgte die Gruppe Klangholz aus Steinberg im Westerzgebirge.

„Uns ist es wichtig, die vielfältigen Fördermöglichkeiten, die LEADER bietet, hier zu präsentieren“, sagte Wolfgang Leonhardt, der stellvertretende Vorsitzende des Vereins Zukunft Westerzgebirge e.V., zur Begrüßung. Daher drehte sich im Bühnenprogramm viel um Projekte, die durch LEADER gefördert werden. 

In drei Bereichen haben Akteure Ihre Projekte vorgestellt und wurden prämiert.

Das sind die Preisträger im Bereich

Dörfliches privates Wohnen

Dörfliches privates Wohnen

Im Bereich dörfliches privates Wohnen wurden die besten Projekte geehrt. 

Platz 1 
ging an Familie Helm, die in Eibenstock das älteste Gebäude in der Auersbergregion zum Wohnhaus umbaut. Aufgrund des "Tag des offenen Denkmals" konnte Familie Helm Ihren Preis leider nicht persönlich entgegennehmen. An diesem Tag öffneten sie ihr Haus für Interessierte. Den Artikel aus der Freien Presse können Sie hier nachlesen. 

Platz 2
ging an Familie Bochmann aus Albernau, die dort ein unter Denkmalschutz stehendes Umgebindehaus, den alten Kindergarten, erworben haben. Für Sebastian Bochmann war es nach einigen Jahren in Freiberg die Rückkehr in die "alte Heimat". Zudem wohnt er jetzt in seinem ehemaligen Kindergarten.

Platz 3 
ging an Familie Enders, die sich ganz bewusst für ein Klinkerhaus und für dessen Umbau unter energetischen Aspekten entschieden hat.

2. Platz
Familie Bochmann aus Albernau
3. Platz
Familie Enders aus Reumtengrün

Vereine und Ehrenamt

Vereine & Ehrenamt

Im Bereich Vereine & Ehrenamt wurden ebenfalls drei herausragende Projekte vorgestellt und geehrt.

Platz 1
belegten die "Freunde und Förderer der erzgebirgischen Philharmonie Aue"
mit ihrem Projekt "VielHarmonieTanzt"

Platz 2
ging an den Deutschen Kinderschutzbund – Kreisverband Aue-Schwarzenberg
mit dem Projekt "Lebendige Nachbarschaft"

Platz 3
erreichte das Blaue Kreuz - Landesverband Sachsen
mit dem Projekt "Hilfe für Bedürftige"

1. Platz
Herr Hocke vom Verein "Freunde und Förderer der erzgebirgischen Philharmonie Aue"
2. Platz
Frau Gottinger und Frau Fahle vom Deutschen Kinderschutzbund – Kreisverband Aue-Schwarzenberg
3. Platz
Herr Markert und Herr Illig vom Blauen Kreuz - Landesverband Sachsen
 

Privatwirtschaftliche Initiativen

Privatwirtschaftliche Initiativen

In der dritten Kategorie wurden folgende Unternehmen prämiert

Platz 1

Ergotherapie Katja Sandler 
Umbau einer Scheune zum Ergotherapiezentrum

Platz 2

Badegärten Eibenstock GmbH 
Website für mobile Endgeräte mit Buchungssystem

Platz 3

Kunsthof Eibenstock 
Naturnaher Außenbereich, der die biologische Vielfalt unterstützt. 

1. Platz
Frau und Herr Sandler Ergotherapie Sandler
2. Platz
Herr Fricker von den Badegärten Eibenstock
3. Platz
Frau und Herr Schreier vom Kunsthof Eibenstock
 

Beste Hobbyheimwerker im Westerzgebirge

Das Publikum hat gewählt, hier die Ergebnisse der Heimwerkerwerkstatt.

Impressionen Aussteller und Programm

Diersch & Schmidt GmbH
Fahnen- und T-Shirtstickerei, Fahnenrestauration u.v.m
Gut besucht - der Stand des Regionalmanagements
Interessierte Besucher im Dialog mit den Ausstellern
ADAMAS BRASS Produkte aus gelebter Tradition, edlen Materialien und exklusivem Design
Vorstellung der Projekte auf der Bühne
Frau Bauer und Herr Viehweg im Gespräch
Unser Messestand mit vielen Informationen rund um die LEADER-Region Westerzgebirge
Bühnenprogramm der ortsansässigen Kindertagesstätten
Frau Bauer übergibt ein kleines Dankeschön - einen Gutschein der Raumfahrtausstellung in Morgenröthe-Rautenkranz
Auch im Außenbereich des Gutshofes präsentierten sich zahlreiche Aussteller.
Vorstellung der privatwirtschaftlichen Projekte
So präsentierte sich der Verein Zukunft Westerzgebirge e. V.
Familie Enders aus der Vogelperspektive fotografiert mit der Drohne von Herrn Dr. Tenckhoff
Bühnenprogramm aus der Vogelperspektive
Zimmerei Kunz präsentiert das Zimmereihandwerk
Frau Fischer und Frau Bauer vom Regionalmanagement am Stand von Herrn Dr. Tenckhoff
Auch Lautergold präsentierte sich auf der Leistungsschau
Bürstenfabrikation Schreiter mit Feindrehware und Reinigungsbürsten
Verein der Freunde und Förderer der Erzgebirgischen
Philharmonie Aue e.V.