Wanderbarer Name gesucht!

Die LEADER-Region Westerzgebirge und der Städtebund Silberberg starten gemeinsamen Wettbewerb

Geplanter Verlauf des Rundwanderweges

Wie soll der neue Rundwanderweg des Städtebundes Silberberg heißen?

Das Westerzgebirge gehört zu den beliebtesten Wanderregionen Deutschlands. Die Kommunen des Städtebundes Silberberg Aue-Bad Schlema, Lößnitz, Schneeberg, Lauter-Bernsbach und Schwarzenberg wollen das Wanderwegenetz um einem neuen Rundwanderweg ergänzen. Auf einer Länge von ca. 90 Kilometern wird ein abwechslungsreicher Wanderweg entstehen. Dieser soll insbesondere Familien für das Wandern entlang dieser Route begeistern. 

Zahlreiche Wanderfreunde, ehrenamtliche Wegewarte und Vertreter der Gemeinden bringen ihr Wissen in die Entwicklung dieses Rundwanderweges ein. Lebendig und bekannt wird ein solcher Weg aber auch durch einen attraktiven und einschlägigen Namen. Daher rufen wir alle Bürgerinnen und Bürger des Westerzgebirges auf, Ihre Namensvorschläge für diesen Rundwanderweg einzureichen.

Gesucht wird ein einprägsamer und werbewirksamer Name. Thematische Eingrenzungen gibt es keine. Vorstellbar sind Namen mit Bezug zum Thema Welterbe oder der Orts- und Regionalgeschichte des zu erwandernden Gebietes.
Ein bereits bestehender Arbeitskreis „Rundwanderweg“ wird anhand der eingereichten Vorschläge über den Namen entscheiden.
Den Namensgeber erwartet eine geführte Kräuterwanderung auf einem Teilstück des Rundwanderweges mit kleinem Wanderequipment. Wir freuen uns auf Ihre kreativen Vorschläge.

Bitte reichen Sie Ihre Vorschläge ausschließlich über das Teilnahmeformular bis zum 27. November 2020 ein.

Zukunft Westerzgebirge e.V.
Rosa-Luxemburg-Str. 19
08280 Aue-Bad Schlema

Telefonische Auskünfte unter: 03771 719 6040/41