Historische Skitruhe Schönheide

Die Räume der Historischen Skitruhe in Schönheide sind eine echte Schatzkammer für Wintersportbegeisterte. Die mit LEADER-Mitteln geförderte Ausstellung in der sanierten Oschatzvilla in Schönheide, lässt die Geschichte des Skilaufes im Erzgebirge lebendig werden. Sammlerstücke aus 100 Jahren Skigeschichte wurden zusammengetragen und können auch mittels einer Audioguidetour interaktiv erkundet werden.

Bild und Filmdokumente einer Wintersportregion werden hier für die Nachwelt erhalten und der Allgemeinheit in der neuen Ausstellung zugänglich gemacht. Derzeit umfasst die Sammlung „Historische Skitruhe“ mehr als 300 Skier von über 40 Herstellern, die ersten Langlauf-Vollkunststoff-Ski der Firmen Kneisel, Fischer und Bauer, Sprungski mit Autogrammen der Spitzensportler, die ersten Carbon-Langlaufstecken der Firma Moon, Sprunganzüge der deutschen Nationalmannschaft, Exponate der Firma Rass usw. Auch das 1. Skilehrbuch Europas (2. Auflage aus dem Jahr 1904) ist in den Räumen zu finden. 

Historische Skitruhe Schönheide e.V.
Hauptstraße 11
08304 Schönheide/Erzgebirge

 

Öffnungszeiten:

Samstag: 14.00 bis 17.00 Uhr
Sonntags 14.00 bis 17.00 Uhr

Sonderöffnungszeiten

für Gruppen auch außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung möglich.

Telefonische Anmeldung bei:
Gottfried Fuchs 037755/55430
Joachim Stöhr 037755/2088
Klaus Meschwitz 037755/2662

oder per Mail 
fuchs-Gottfried@t-online.de

Die Ausstattung der Ausstellung wurde mit LEADER-Mitteln gefördert.
Mehr als 300 Paar Skier von über 40 Herstellern
Historische Aufnahmen und Filmmaterial gehören ebenfalls zur Ausstellung.
Björn Kircheisen, einer der ganz Großen